Einjährige Saatmischung, Mohn und Kornblumen

Einjährig oder mehrjährige Blütenmischung

Mehrjährige Pflanzen und Samenmischungen sind oft teurer, aber man spart durch die lange Standzeit.

Eine einjährige Pflanze ist, wie der Begriff schon sagt einjährig, sie keimt und wächst in nur einem Jahr. Im Winter stirbt sie ab. Eine zweijährige Pflanze keimt und wächst im ersten Jahr, und im zweiten Jahr kommt es zur Blüte, danach stirbt die Pflanze im nächsten Winter ab. Mehrjährige Pflanzen sind winterhart, sie blühen über viele Jahre hinweg und sie bedecken in dieser Zeit den Boden, so dass Unkräuter nicht oder nur schwer aufgehen können.

Eine einjährige Pflanze muss jedes Jahr neu eingesät werden, da sie nur ein Jahr lebt. Zwar sind mehrjährige Pflanzen und auch mehrjähriges Saatgut meist teurer, aber dafür hat man über Jahre hinweg etwas davon. Auch entfällt das jährliche Einsäen oder Einpflanzen ebenso wie die jährliche Bodenbearbeitung.

Jedoch muss man sich immer die Frage stellen: rentiert es sich überhaupt, den höheren Preis für mehrjähriges Saatgut auszugeben? Es ist immer wichtig, sich zuerst zu überlegen, was man genau mit der Pflanze machen will. Für eine kurzzeitige Übergangsbegrünung, z. B. kurz nach dem Hausbau, bevor der Garten angelegt wird, oder als Zwischenfrucht sind Einjährige die bessere Wahl.